Auf dieser Webseite verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien („Cookies“). Um deren Verwendung zur Analyse der Webseitenutzung und zur Steigerung der Funktionalität zu erlauben, klicken Sie bitte auf „Akzeptieren“. Um auszuwählen welche Cookies wir im Einzelnen verwenden dürfen, um Ihre Einstellungen zu ändern oder um detaillierte Informationen zu erhalten, klicken Sie auf „Details“.

Details

Ablehnen

Akzeptieren

Nachfolgend können Sie einzelne Technologien, die auf dieser Webseite verwendet werden, aktivieren/deaktivieren.
Zu allen einwilligen
Erforderlich

Diese Cookies machen eine Webseite nutzbar, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation, Spracheinstellungen und Zugang zu geschützten Bereichen der Webseite bereitstellen. Da die Webseite ohne sie nicht ordnungsgemäß funktionieren kann, können Sie sich nicht von dieser Art von Cookies abmelden.

Funktionalität

Diese Cookies helfen uns, die Funktionalität und Attraktivität unserer Webseites und damit Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern, indem Ihre z.B. Einstellungen, Auswahl und Filterung gespeichert werden und Ihr Gerät bei einem späteren Besuch wiedererkannt wird.

Analyse

Diese Cookies erlauben uns und den Dienstanbietern (z.B. Google über den Dienst Google Analytics), Informationen und Statistiken über Ihre Interaktion mit unserer Webseite zu erhalten und auszuwerten, um mit den gewonnenen Erkenntnissen unsere Webseite zu optimieren.

Mehr Infos
(Datenschutzerklärung)

Einstellungen speichern

[Translate to Deutsch:]

Mikrogasturbine und ORC-Technologie von Dürr

Bietigheim-Bissingen, 20. Januar 2015 - Die Mikrogasturbine (Compact Power System, kurz CPS) und die ORC-Technologie (Organic Rankine Cycle) von Dürr sind besonders wirtschaftliche Lösungen, um eingesetzte Energie maximal zu nutzen.

Seine Mikrogasturbinentechnik vertreibt Dürr unter dem Produktnamen Compact Power System (CPS). Es handelt sich um ein hocheffizientes Blockheizkraftwerk (el. Nennleistung: 100kW; th. Abgasnennleistung: 210kW-520kW) zur dezentralen Strom-, Wärme- und Kältebereitstellung. Eingesetzt werden können neben gasförmigen auch flüssige Brennstoffe, die sehr schadstoffarm verbrannt werden. Das auf konstantem Temperaturniveau vorhandene Turbinenabgas kann beispielweise zur Dampf-, Heißwasser- oder Warmwassererzeugung oder für die Trocknung von Gütern verwendet werden. Abhängig vom Anwendungsfall ist ein Gesamtwirkungsgrad von bis zu 98% möglich. Das CPS von Dürr ist zuverlässig, wartungsarm, leise, benötigt wenig Stellfläche und hat eine hohe Verfügbarkeit.

ORC-Kompaktmodule von Dürr Cyplan erzeugen aus ungenutzter Abwärme schon bei relativ niedrigen Temperaturen kostengünstig Strom. Bis zu 20% der Abwärmeenergie wird verstromt, 80% stehen für eine nachfolgende Wärmenutzung bereit. Dürr liefert Module für den Einsatz im Hoch- und Niedrigtemperaturbereich (ab 900C) mit einer Leistung von mindestens 40 kWel zur Effizienzsteigerung von Verbrennungsmotoren, Feuerungen oder Gasturbinen.

Dürr stellt auf der E-World 2015 in Halle 2 an Stand 2-135 aus.